News:

Zum internationalen Tag der Frau
8.3.2013:
das Netzwerk femalepressure hat eine Pressemitteilung herausgegeben, Geschlechterverteilung in der Elektronischen Musik, gesammelte Fakten, Links, Informationen

02.06, new artist
Madeleine Bloom

20.04, new artist
Kristina Kanders

Newsletter abonnieren


Electronic Ladiez.Net

Chris

Gesang, Programming
Projekte: crisk

Chris (crisk)
CRISK. entstand Anfang 2004 mit der Idee, den ulitmativen Cross-Over zu zelebrieren. Mit einer wirklich breiten Palette an Einflüssen von Goldfrapp über Fischerspooner, Miss Kitten bis hin zu Atari Teenage Riot, bietet CRISK. einen frischen und explosiven Cocktail an Underground Music und mixt treibendes Electro mit Punkrock, Electro Pop und Big Beat Elementen.


Wie ein Chamäleon schlüpft die Kölner DJane und Frontfrau Chris Koch stimmlich in die unterschiedlichsten Rollen – übernimmt die harten, kraftvollen Elemente aus Mike Silence´s härteren Tracks oder springt mit Sanftheit und klarer Stimme in die gefühlvolleren und melodischen Dance Sounds.

CRISK. eine exaltierte Mischung aus T.RAUMSCHMIERE, PRODIGY, CLIENT, CHEMICAL BROS. oder auch DAFT PUNK, mit provokantem Gesang und ironischen Texten, geschrieben von Mona Maybach. Einzig bleibendes Element sind elektronische Beats – der Rest: Electro Clash? Punk Pop? Techno Body Music? CRISK. bietet mehr: brillant mixen die vier die besten Elemente des 70er-Punk, die unverwechselbaren Melodien der 80er, die schnellen und harten Techno-Beats der 90er und den naiven „weniger ist mehr“-Stil des neuen Jahrtausends – beeindruckend und kreativ visualisiert von Mark Feuerstake.

Taste CRISK. at your own risk...

www.myspace.com/criskband
www.crisk.de





patty live